Login
 


und immer, wenn was neu beginnt, sagt auch etwas in mir
 
 

Kirchenaustritt

Falls Sie aus der Kirche auszutreten wünschen, wenden Sie sich mit einem eingeschriebenen Brief an den Kirchgemeinderat und teilen Sie Ihren Entscheid mit. Es besteht keinerlei Verpflichtung, einen Grund für den Austritt zu nennen, aber wir sind sehr froh zu wissen, weshalb Sie sich zu einem solch gravierenden Schritt entschieden haben.
Selbstverständlich akzeptieren wir Ihren Entscheid, auch wenn wir einen solchen Entscheid sehr bedauern. Wir werden sicher keinerlei Druck ausüben, um Ihren Entscheid zu verhindern oder rückgängig zu machen.
Der Kirchgemeinderat wird Ihnen den Entscheid schriftlich bestätigen.
Vorher wird sich noch jemand von den Seelsorgenden, falls möglich, telefonisch bei Ihnen melden, ausser Sie wünschen das ausdrücklich nicht.

Durch die Taufe sind Sie Christ/Christin, daran ändert auch ein Kirchenaustritt nichts. Allerdings verweigern Sie mit einem Austritt Ihre Unterstützung zum Gemeindeleben in Bettlach. Es ist für eine aktive Gemeinde sehr wichtig, dass ihr auch die finanziellen Unterstützungen zur Verfügung gestellt werden, um aktiv bleiben zu können. Mit den Kirchensteuern unterstützen Sie zu über 95% direkt oder indirekt das Gemeindeleben in Bettlach und Sie haben an der Kirchgemeindeversammlung auch Einfluss auf die Ausgaben. Nutzen Sie doch alle Gesprächsmöglichkeiten in der Kirchgemeinde und Pfarrei, um Ihren allfälligen Ärger an unserem Gemeindeleben zu besprechen. Denn ein Austritt "bestraft" praktisch ausschliesslich unsere Pfarrei und Kirchgemeinde.
 
Das Glück muss auf der Strasse gefunden werden, nicht am Ende des Weges.